EN
Menü
Journalistisches Volontariat mit multimedialem Schwerpunkt bei einer Tageszeitung

Journalistisches Volontariat mit multimedialem Schwerpunkt bei einer Tageszeitung

Ein Volontariat ist der traditionelle Einstieg in den Journalismus. Und dieser wird Ihnen bei einer der 15 regionalen Tageszeitungen der MADSACK Mediengruppe ermöglicht.

Sie erwartet eine umfassende journalistische Ausbildung bei unseren Titeln, die ihren Lesern täglich regionalen Qualitätsjournalismus bieten. Doch bei unseren regionalen Tageszeitungen lernen Sie nicht nur das klassische Print-Handwerk. Wir legen ebenso Wert auf eine Ausrichtung der jungen Journalisten im digitalen Bereich.

Ein Volontariat bei unseren Zeitungen dauert in der Regel 24 Monate und umfasst Einsätze in verschiedenen Ressorts, wie Lokales, Online, Wirtschaft, Kultur oder Sport. Eine weitere Station ist das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), eine zentrale Produktionsgemeinschaft für überregionale Themen mit Sitz in Hannover.

Redaktionelle Ausbildung bei einem regionalen Zeitungsverlag

Darüber hinaus kann sich für Sie die Möglichkeit ergeben, neben Ihrer Stammredaktion auch andere Titel und Standorte von MADSACK kennenzulernen. Im Rahmen Ihrer Ausbildung lernen Sie das Schreiben von Texten verschiedener Genres sowie das Redigieren und Recherchieren von Texten. Doch das journalistische Handwerk umfasst noch mehr Fertigkeiten, die von Interviewtechniken über Pressefotografie und Videoproduktion bis zur Seitengestaltung reichen.

Ein vierwöchiger Grundlagenkurs an der Akademie für Publizistik in Hamburg gehört an vielen unserer Standorte ebenfalls zur Volontärsausbildung.

Das bringen Sie mit

Um bei unseren Tageszeitungen ein redaktionelles Volontariat zu absolvieren, besitzen Sie idealerweise ein abgeschlossenes Studium und haben erste journalistische Erfahrungen gesammelt. Dies kann auf unterschiedlichen Wegen gelingen, zum Beispiel als freier Mitarbeiter bei Ihrer Heimatzeitung oder als Autor auf Ihrem eigenen Blog. Sie sind sicher in Grammatik und Rechtschreibung, haben einen eigenen Schreibstil, sind kreativ und besitzen eine schnelle Auffassungsgabe. Sie können zudem sorgfältig recherchieren und nutzen regelmäßig soziale Medien.

Weitere Informationen zu den Anforderungen und Rahmenbedingungen der Ausbildung erhalten Sie von der jeweiligen Chefredaktion. Eine aussagekräftige Bewerbung mit journalistischen Arbeitsproben richten Sie bitte ebenfalls direkt an die entsprechende regionale Tageszeitung. Eine Übersicht unserer Titel finden Sie auf folgender Seite.