EN
Menü

Druckerei der Märkischen Allgemeinen erhält Auftrag für Handelsblatt

Ab Mitte 2016 soll eine Teilauflage des Handelsblatts in Höhe von 28 000 Exemplaren in Potsdam hergestellt werden.

Die Druckerei der Märkischen Allgemeinen (MAZ) hat einen Druckauftrag von der Verlagsgruppe Handelsblatt erhalten. Ab Mitte 2016 soll eine Teilauflage des Handelsblatts in Höhe von 28 000 Exemplaren in Potsdam hergestellt werden. Das Handelsblatt erscheint börsentäglich im halbnordischen Format und gilt als die führende deutsche Wirtschaftszeitung.

Erst im vergangenen Jahr hatten die Gesellschafter der MAZ-Druckerei einen zweistelligen Millionenbetrag in eine neue Druckmaschine investiert. Der Handelsblatt-Auftrag bedeutet eine weitere Stärkung des Druckstandorts Potsdam, an dem mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung schon eine renommierte überregionale Tageszeitung gedruckt wird.