EN
Menü

Ostsee-Zeitung startet größte Papierschiff-Regatta auf der Hanse Sail in Rostock

Die Ostsee-Zeitung plant gemeinsam mit ihren Lesern eine eigene Regatta aus selbstgebastelten Papierschiffen und verteilte dafür 250.000 Bastelbögen in Mecklenburg-Vorpommern.

OZ Papierschiff auf der Hanse Sail

Am 13. August soll die größte Flotte der Hanse Sail in See stechen: Auf einem der weltweit größten Treffen von Traditionsseglern mit rund einer Million Besuchern startet die Ostsee-Zeitung (OZ) gemeinsam mit ihren Lesern eine eigene Regatta – und zwar aus selbstgebastelten Papierschiffen. 250.000 Bastelbögen wurden dazu vorab gedruckt und verteilt. Ziel ist es, rund 10.000 Schiffe zu Wasser zu lassen, wodurch dies die mit Abstand größte Flotte auf der Hanse Sail wäre.

Die Papierboot-Regatta startet am 13. August, um 13.30 Uhr, im Rostocker Stadthafen. Andreas Ebel, Chefredakteur der OZ: „Mit den 250.000 verteilten Bastelbögen ist es die größte Papierschiff-Bastelaktion im Ostseeraum. Wir wollen mit unserer Flotte den Großseglern Konkurrenz machen. Dafür hoffen wir auf die Unterstützung unserer Leser und natürlich ordentlich Wind.“

Die Bastelbögen für die Papierschiffe lagen der Ostsee-Zeitung (Auflage: 189.000 Exemplare) bei und können weiterhin auch in den Service-Centern und Redaktionen sowie auf der Hanse Sail selbst abgeholt werden. Jeder Bogen ist mit einer eigenen Nummer versehen, mit der sich die Bastler über eine Website registrieren müssen. Zur Unterstützung finden die Papierbootkapitäne dort auch eine Bastelanleitung als Video. Unter allen Booten, die während der Regatta das Ziel erreichen, werden elf Gewinner ermittelt.

Auf der Hanse Sail, die vom 11.-14. August stattfindet, ist die Ostsee-Zeitung zudem mit einem Medienzelt vertreten. Verschiedene Aktionen runden das Programm ab: Es wird Ausfahrten mit dem Rostocker Traditionssegler „Santa Barbara Anna“ sowie weitere Veranstaltungen für die Leser geben.

Die Hanse Sail Rostock gehört zu den weltweit größten Treffen von Traditionsseglern und Museumsschiffen. Seit 1991 findet das maritime Volksfest alljährlich am zweiten August-Wochenende statt. Rund 250 Teilnehmerschiffe bieten zusammen mit Kreuzlinern, Fähren und Schiffen der Marine eine lebendige maritime Weltausstellung. Jährlich zählt die Veranstaltung rund eine Million Besucher.