EN
Menü

Erfolgreicher Start der Bundesleserkonferenz: Martin Schulz stellt sich den Fragen der RND-Leser

Die Bundesleserkonferenz des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) ist erfolgreich gestartet. Den Auftakt der Gesprächsreihe im Saal der Bundespressekonferenz bildete die Veranstaltung mit dem Parteivorsitzenden und Spitzenkandidaten der SPD, Martin Schulz.

BLK3zu2

Moderiert von RND-Chefredakteur Wolfgang Büchner nahm sich Schulz über eine Stunde Zeit, sich den Lesern von rund 30 Partnerzeitungen des RND zu stellen. Fragen konnten bereits vorab über die Webseite www.bundesleserkonferenz.de eingereicht werden. Rund 120 Leser nahmen live an der Veranstaltung teil und konnten sich so unmittelbar an den SPD-Kandidaten richten.
Wolfgang Büchner zeigte sich sehr zufrieden mit der Premiere: „Die Bundesleserkonferenz ist einzigartig – hier stellen sich die Politiker im Bundestagswahlkampf ganz unmittelbar den Fragen der Bürger, stellvertretend für rund 4 Millionen Leser des RND. Die große Resonanz und der erfolgreiche Auftakt zeigen, dass wir mit dem Format den Nerv zahlreicher Menschen getroffen haben.“
Ausführliche Berichterstattung zu den Themen der Bundesleserkonferenz mit Martin Schulz findet heute und morgen in den Zeitungen der MADSACK Mediengruppe und den Partnerzeitungen des RND statt.
 
Vier weitere Termine zur Bundesleserkonferenz
Nach dem erfolgreichen Auftakt treffen die Leser der Partnerzeitungen des RND am 29.8. Alexander Gauland (AfD), am 31.8. Christian Lindner (FDP), am 5.9. Cem Özdemir (B90/DieGrünen) und am 7.9. Sarah Wagenknecht (Die Linke).
Interessierte, die an den kommenden Bundesleserkonferenzen in Berlin teilnehmen oder ihre Fragen stellen wollen, finden alle Informationen dazu unter www.bundesleserkonferenz.de.

Bildmaterial zur redaktionellen Berichterstattung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung: presse@madsack.de

Über das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND):
Mehr als 30 Tageszeitungen mit einer täglichen Gesamtauflage von mehr als 1,3 Mio. Exemplaren und einer Reichweite von knapp 3,57 Millionen Lesern beziehen bereits überregionale Inhalte vom RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), darunter sowohl MADSACK-Titel (u.a. Leipziger Volkszeitung, Hannoversche Allgemeine, Märkische Allgemeine) sowie externe Partner (z.B. Kieler Nachrichten, Hildesheimer Allgemeine).

Pressekontakt
Markus Hauke
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: 0511 518 26 30
hauke.markus@madsack.de