EN
Menü

Schriftsatz und Drucken im Wandel der Zeit

Die Zeitungsproduktion hat sich im Laufe des 20. Jahrhunderts stark gewandelt. Zu Beginn des Jahrhunderts nutzen Schriftsetzer Bleilettern und Winkelhaken, um Zeitungsseiten händisch anzufertigen. Sie setzen die Texte dabei kopfüber und spiegelverkehrt – lesen müssen sie die Artikel dabei ebenfalls. Auch in der Rotation – dem Ort, an dem die Zeitungen gedruckt werden – hat sich viel verändert.

Ob Bleilettern, Setzkästen oder Lochkarten – in der folgenden Bildergalerie zeigen wir den Wandel in der Zeitungsproduktion.