Mit dem Übertragungswagen Ü6 in die Weltspitze

3. September 2019

Der neue Übertragungswagen Ü6 der TVN Group setzt Maßstäbe. Er beherbergt zwei TV-Studios mit 35 Arbeitsplätzen. Seine Feuertaufe war das Spiel der DFB-Elf in Belfast. Wir blicken in den Bauch des Ü6.

Er fährt quer durch Europa, um Live-Events von Fußball bis Festival ins Fernsehen oder auf Smartphones zu bringen. Der Übertragungswagen „Ü6“ ist bereits von außen eine imposante Erscheinung. Innen bietet er Platz für 35 Personen: Regisseure, Redakteure, Cutter, Zeitlupenoperatoren, Grafiker, Toningenieure, Produktionsleiter und technisches Personal finden hier komfortable Bedingungen auf Weltspitzenniveau.

Wie passen so viele Experten und so viel Technik in einen Übertragungswagen? Wenn der Ü6 an seinem Produktionsort steht, kann er sich auf exakt 7,50 Meter verbreitern. Schubladenauszüge auf beiden Seiten fahren aus, wodurch sich die Innenfläche auf rund 100 Quadratmeter vergrößert. Durch das außergewöhnliche Raumkonzept, die einzigartige technische Leistungsfähigkeit und die maßgeschneiderten Produktionsmöglichkeiten setzt der TVN-Ü6 internationale Branchenmaßstäbe.

Neue Maßstäbe in der Branche

Der Ü6 wurde Ende August von der TVN Group, einem der innovativsten Fernseh- und Filmdienstleister Europas, in Hannover vorgestellt. „Es ist der größte Übertragungswagen, der weltweit auf dem Markt ist“, sagt TVN-Herstellungsleiter Frank Beekmann. Der Ü6 beherbergt zwei unabhängige Regien, zwei Tonregien und ermöglicht parallele Produktionen in verschiedenen Bildformaten und Auflösungen wie UHD oder HD.

Der Größte seiner Art

Um für exzellente Qualität zu sorgen, fährt der „Ü6“ stets im Konvoi. Ihm folgt ein Rüstwagen von ebenso beeindruckender Größe: 19,50 Meter lang und auf 5,00 Meter breite ausfahrbar. Darin befinden sich zwei weitere – etwas kleinere – Produktionsräume mit sechs Arbeitsplätzen, die flexibel als zusätzliche Regien, Schnittplätze oder Redaktionsräume genutzt werden können. Der Rüstwagen ist zudem ein mobiles Lager für mehr als 30 Kameras, Mikrofone, Stative und kilometerweise Kabel. All das notwendige Equipment, um Großereignisse packend und in höchster Qualität zu übertragen.

Das perfekte Team für Großereignisse

Im Ü6 kann das TVN-Team nun sein gesamtes Übertragungs-Know-how umsetzen. Mit eigens entwickelten Workflows sorgt die Crew dafür, dass jedes Großereignis perfekt in Szene gesetzt wird. „Wenn Programm-Anbieter höchste Anforderungen bei der Produktion ihrer komplexen Events stellen, können wir ihnen mit dem Ü6 ein perfektes Produktionsmittel bieten“, sagt TVN-Geschäftsführer Markus Osthaus. „Der TVN-Ü6 ist ein weiterer innovativer Baustein. Er ergänzt unsere Ü-Wagenflotte weiter nach oben und setzt im Premiumbereich den neuen Standard.“

Zur Feuertaufe ging´s nach Belfast: Der erste Einsatz für das mobile TV-Studio war Mitte September das Fußball-Länderspiel Nordirland gegen Deutschland. Von dort aus produzierte er die Livebilder für die Fans der Nationalmannschaft. Jede Torchance, jede Kameraperspektive, jede Zeitlupe werden in der Regie des Ü6 orchestriert und zu den deutschen TV-Geräten geschickt.

Aktuelle Beiträge

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte kommentieren Sie
Geben Sie bitte Ihren Namen ein