EN
Menü

Lübecker Nachrichten

Lübecker Nachrichten
Art:
Print
Verkaufte Auflage:
97.579 Exemplare (IVW 2014 Jahresdurchschnitt)
Erscheinungsweise:
Di.–So.
Gründungsjahr:
1946

Lübecker Nachrichten

Im Jahr 1882 gründete der Verleger Charles Coleman den Lübecker Generalanzeiger, den Vorgänger der Lübecker Nachrichten. Während des Zweiten Weltkriegs wurde der Titel eingestellt und 1946 unter dem heutigen Namen neu verlegt. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich von der Insel Fehmarn im Norden bis Lauenburg an der Elbe im Süden und von Grevesmühlen in Mecklenburg im Osten bis Bad Segeberg im Westen. Seit 2009 ist die MADSACK Mediengruppe an dem norddeutschen Titel beteiligt.

In acht Lokalredaktionen recherchieren LN-Redakteure, um maritime Nachrichten oder Neuigkeiten aus dem Binnenland zusammenzustellen. Alljährlich loben die Lübecker Nachrichten den LN-Existenzgründerpreis aus und unterstützen damit die heimischen Unternehmensgründer.

Die Besonderheit im Norden: Die Lübecker Nachrichten erscheinen von Dienstag bis Sonntag – montags gibt es keine gedruckte Zeitungsausgabe. Auf aktuelle Informationen müssen die Leser dennoch nicht verzichten: Das Nachrichtenportal LN Online sowie die Smartphone App LN Mobil informiert 24 Stunden, sieben Tage die Woche. Selbstverständlich ist der Titel auch als E-Paper erhältlich.