Standorte

Wir setzen auf regionale Vielfalt


Deutschland
Hannover
Rostock
Lübeck
Gifhorn
Stadthagen
Wolfsburg
Peine
Göttingen
Gelnhausen
Potsdam
Leipzig
Dresden
Hauptsitz der Mediengruppe

Im Jahr 1893 erschien erstmals der von Firmengründer August Madsack herausgegebene Hannoversche Anzeiger, der die Geschichte der heutigen MADSACK Mediengruppe begründet. Mit dem Nachfolgetitel Hannoversche Allgemeine Zeitung sowie der Neuen Presse ist das Unternehmen in Hannover heute mit zwei Medienmarken und vielen weiteren Angeboten erfolgreich. Im Verlauf der letzten Jahrzehnte hat sich MADSACK zu einer überregional agierenden Mediengruppe entwickelt. Neue Standorte kamen hinzu, neue Geschäftsfelder ergänzten das Tageszeitungsgeschäft. Die Firmenzentrale sowie das Medienzentrum im Herzen der Stadt beherbergen neben der Konzerngeschäftsführung die zentralen Dienstleister der Gruppe sowie diverse Tochterunternehmen.

Rostock

Mit der Ostsee-Zeitung verlegt die MADSACK Mediengruppe seit 2009 die auflagenstärkste regionale Tageszeitung in Mecklenburg-Vorpommern. Neben der Print- und Online-Berichterstattung der Ostsee-Zeitung gehört auch das Anzeigenblatt Ostsee-Anzeiger der MV Media GmbH & Co. KG sowie der Briefdienstleister Nordbrief zum Portfolio des Medienhauses.

Lübeck

Seit 2009 ist die MADSACK Mediengruppe an den Lübecker Nachrichten beteiligt. 1882 als Lübecker Generalanzeiger gegründet, wurde die Zeitung während des Zweiten Weltkriegs eingestellt und ab 1946 unter dem heutigen Titel neu verlegt. Seit 2009 gehören die LN zum Verbund der MADSACK Mediengruppe. Der auflagenstärkste Einzeltitel Schleswig-Holsteins ist fest im Norden verankert: von der Insel Fehmarn im Norden bis Lauenburg an der Elbe im Süden und von Grevesmühlen in Mecklenburg im Osten bis Bad Segeberg im Westen.

Gifhorn

VW, das Mühlenmuseum und die Heide – das sind die prägenden Faktoren für den Landkreis Gifhorn, aus dem die Aller-Zeitung berichtet. Mehr als 175 000 Menschen wohnen in dem Gebiet, dessen Zentrum die Stadt Gifhorn an der Aller bildet. Seit ihrer Gründung im Jahr 1850 gehört die Aller-Zeitung fest zum Stadtbild Gifhorns. Die Zeitung, die im Verlag MADSACK Medien Ostniedersachsen erscheint, ist die führende Medienmarke in der Region. Sowohl in gedruckter als auch in digitaler Form erreicht sie die meisten Leser vor Ort und profitiert dabei von der Kooperation mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Schaumburg

Heimat der Schaumburger Nachrichten (SN) ist das Schaumburger Land zwischen der Region Hannover und der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich von der Weser im Süden bis zum Steinhuder Meer im Nordwesten. Sitz des Verlages ist die Kreisstadt Stadthagen, Außenstellen befinden sich in den Städten Bückeburg und Bad Nenndorf.

Wolfsburg

Die VW-Stadt am Mittellandkanal ist zum Reallabor für Technologien der Zukunft geworden: Hier entwickelt und testet Volkswagen die Mobilitätsformen von morgen, hier entstehen aber auch immer neue digitale Ideen und Konzepte – Wolfsburg bleibt damit ein spannender Standort nicht nur für die Autoindustrie. Nachrichten aus dem VW-Kosmos, aber auch Neuigkeiten vom VfL Wolfsburg prägen die Berichterstattung der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung. Der 1951 gegründete Titel erscheint seit 2013 im Verlag MADSACK Medien Ostniedersachsen. Vor allem die digitale WAZ hat eine wachsende Leserschaft – sie ist die führende Medienmarke in Wolfsburg.

Peine

Die ehemalige Industriestadt Peine hat den Wandel zum postindustriellen Mittelzentrum bewältigt. Am günstig gelegenen Standort zwischen Hannover und Braunschweig siedeln sich vor allem Logistiker an – das idyllische Peiner Land wiederum entdecken immer häufiger Touristen. Bereits am 21. Juni 1848, also zehn Tage nach Verkündung der Pressefreiheit in Deutschland, erschien die erste Ausgabe der Peiner Allgemeinen Zeitung. Heute ist die vom Verlag MADSACK Medien Ostniedersachsen herausgegebene PAZ die führende Medienmarke in der Region Peine. Sowohl in gedruckter als auch in digitaler Form genießt die PAZ hohe Akzeptanz beim Peiner Publikum.

Göttingen

Seit 1973 gehört das Göttinger Verlagshaus zur MADSACK Mediengruppe und war damit die erste Beteiligung außerhalb der Region Hannover. Bereits drei Jahre später wurde das Verlagsgebäude neu gebaut. Außer den beiden Tageszeitungen Göttinger Tageblatt und Eichsfelder Tageblatt gehören Anzeigenblätter, ein Philatelie-Fachmagazin sowie eine Vielzahl von Dienstleistungen rund um das Thema Kommunikation und Werbung zur Göttinger Tageblatt Mediengruppe. Seit 2019 sitzt die Redaktion in der City. Zum Verlagsstandort gehört auch die Schwester-Zeitung Eichsfelder Tageblatt.

Gelnhausen

Nach ihrer Gründung 1988 durch das Druck- und Pressehaus Naumann entwickelte sich die GNZ schnell zum regionalen Marktführer und ist es bis heute geblieben. Seit 2007 ist der Verlag Teil des Verbunds der MADSACK Mediengruppe. Neben der GNZ gibt das Druck- und Pressehaus Naumann auch die Anzeigenblätter Mittelhessen-Bote und Der Neue Markt heraus. Beide versorgen ihre Leser zweimal in der Woche mit Lokal- und Verbraucherthemen. Die jahrelange Expertise in Sachen Druck bietet das Druck- und Pressehaus Naumann auch als Dienstleister an.

Potsdam

Die MAZ ist mit ihren 15 Lokalausgaben fester Bestandteil der Metropolregion Berlin/Brandenburg. Das Verbreitungsgebiet reicht von der Prignitz im Norden Brandenburgs bis in den Fläming im Süden des Landes hinein. Das brandenburgische Medienhaus vereint darüber hinaus die wichtigsten Bestandteile einer effizienten Kommunikation: von der klassischen Werbung über die Webseiten-Gestaltung bis hin zur Planung von Events. Mit dem Pressedruck Potsdam betreibt das Unternehmen zudem eine der größten und modernsten Zeitungsdruckereien in den neuen Bundesländern. Persönliche Service-Beratungen für Leser und Anzeigenkunden sowie Ticketing runden das Portfolio ab.

Leipzig

Fest zum Leipziger Stadtbild gehört die 1894 gegründete Leipziger Volkszeitung. Herausgeber der LVZ ist die Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft (LVDG), die seit 1991 Teil der MADSACK Mediengruppe ist. Zu den weiteren Geschäftsfeldern zählen Anzeigenblätter, die LVZ Post, der Corporate-Publishing-Dienstleister Leipziger Medien Service Gesellschaft sowie der LVZ Media Store. In Leipzig ist ebenfalls das Basislager Coworking ansässig.

Dresden

Die Dresdner Neueste Nachrichten GmbH & Co. KG ist eine 100-prozentige Tochter der Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft, an der die MADSACK Mediengruppe seit 1992 beteiligt ist. Bereits im Jahr 1893 wurden die Dresdner Neuesten Nachrichten gegründet, jedoch im Jahr 1943 eingestellt. Nach der Wiedervereinigung sind die DNN jedoch wieder eine feste Größe in der sächsischen Landeshauptstadt geworden.