EN
Menü

MADSACK Mediengruppe: Regionale Zeitungsmarken führen innovatives Digital-Abo ein

MADSACK erweitert seine journalistische Digitalstrategie um ein innovatives Digital-Abo: Seit dem 1. Juli bieten mit der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) und der Neuen Presse (NP) die ersten Titel der Mediengruppe eine Nachrichten-Flatrate für 2,49 € pro Woche an. Mit der sogenannten Time-Wall wird darüber hinaus ein in Deutschland bisher einzigartiger Ansatz verfolgt: In der ersten Stunde sind die Artikel kostenfrei zugänglich.

Das neue Digital-Abo „Plus“ bietet künftig für 2,49 € pro Woche vollständigen Zugriff auf die Beiträge der jeweiligen regionalen Zeitungsmarke der MADSACK Mediengruppe. Das Modell ist ein zentraler Baustein in der journalistischen Digitalstrategie der MADSACK Mediengruppe. Die Zeitungsmarken stehen dabei für relevante regionale und lokale Inhalte: Über das Plus-Modell bekommen Leser Zugang zum exklusiven Content der jeweiligen Titel.

Digital-Abo HAZ_NP

Am 1. Juli sind die Hannoversche Allgemeine Zeitung mit HAZ+ und die Neue Presse mit NP+ gestartet. In den kommenden Wochen folgen alle weiteren MADSACK-Titel wie die Märkische Allgemeine mit MAZ+, die Leipziger Volkszeitung mit LVZ+ oder die Ostsee-Zeitung mit OZ+. Einzigartig in Deutschland: Alle „Plus-Inhalte“ sind nach der Veröffentlichung für die erste Stunde frei zugänglich. Nach Ablauf der 60 Minuten ist der Artikel dann Digital-Abonnenten vorbehalten. Mit diesem Ansatz soll ein häufiger Besuch der Titel-Webseiten der Mediengruppe erreicht und gleichzeitig ein Anreiz zum Abschluss eines Digital-Abos gesetzt werden.

Über die MADSACK Mediengruppe: 

Die MADSACK Mediengruppe setzt auf das Zukunftspotenzial regionaler und lokaler Medien. Zum Portfolio zählen 15 Zeitungstitel, das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), reichweitenstarke Digitalangebote sowie 28 Anzeigenblätter. Zum Verbund gehören weiterhin diverse auf Verlagsdienstleistungen spezialisierte Tochterunternehmen. Hinzu kommen Eigengründungen und Beteiligungen aus den Bereichen Digitalgeschäft, Mobilität, Post und Logistik, Film- und Fernsehproduktion sowie Werbung und Kommunikation.

Pressekontakt:
Markus Hauke
Leitung Unternehmenskommunikation MADSACK Mediengruppe
T: 0511 518 26 30
M: hauke.markus@madsack.de