Einblick in den Job: 5 Praktikanten berichten

4. Januar 2019

Ob Redaktion, Verlag, Personalentwicklung oder Kommunikation – mit einem Praktikum bei MADSACK bieten wir Einblicke in die Jobs der Mediengruppe. Durch Praktika kannst Du vielfältige Erfahrungen in verschiedenen Bereichen sammeln und herausfinden, was dir liegt. Fünf Praktikanten erzählen von ihrer Zeit bei uns.

Die MADSACK Mediengruppe bietet praxisnahe Praktika mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Das journalistische Praktikum bietet zum Beispiel die Möglichkeit, die Redaktionsarbeit unserer regionalen Tageszeitungen kennenzulernen.

Im kaufmännischen Bereich unterstützen Praktikanten beispielsweise das Vertriebsmarketing bei der Gewinnung von Neukunden. In der Personalentwicklung helfen sie bei der Nachwuchssicherung und der Organisation von Fortbildungen bei der MADSACK Mediengruppe mit.

Praktikum bei MADSACK: Wie abwechselnd und lehrreich die Jobs bei uns sein können, berichten die ehemaligen Praktikanten Konstantin Klenke, Christin Hanel, Celina Lein, Lennart Ramberg und Mira Pitzke in ihrem persönlichen Erfahrungsbericht. Mehr Informationen zum Praktikum bei uns findest Du in unserem Karriere-Bereich.

Praktikum bei MADSACK: Erfahrungen und Einblicke 

Christin Hanel in der Personalentwicklung

Praktikum bei MADSACK: Christin Hanel

Ich studiere Organisation, Governance und Bildung an der TU Braunschweig und absolviere gerade mein letztes Master-Semester. Ich war für drei Monate Praktikantin in der Personalentwicklung von MADSACK.

Seminare organisieren, Verträge erstellen, Bewerber auswählen

Die Personalentwicklung lässt sich in zwei Bereiche aufteilen: Nachwuchssicherung und Weiterbildung. Während meines Praktikums schnupperte ich in beide Bereiche rein. Anfangs war ich für das Bewerbermanagement sowie für das Erstellen der Praktikantenverträge zuständig. Zusätzlich lernte ich die gesamte Seminarorganisation kennen und übernahm diese später eigenverantwortlich.

Außerdem stellte ich MADSACK auf verschiedenen Jobmessen vor. Mein persönliches Highlight waren die Assessment-Center für das Trainee-Programm, für das duale Studium sowie für die Ausbildung, die ich mitorganisieren und moderieren durfte. Hier konnte ich das Auswahlverfahren einmal von der anderen Seite aus betrachten.

Mein Praktikum war unglaublich spannend! Ich habe in jedem Aufgabenbereich der Personalentwicklung mitwirken dürfen. Verfahren, Instrumente und Methoden, die ich aus der Uni kannte, konnte ich so auch in der Praxis erproben.

Mein Fazit
Mich begeisterte sehr, dass man mich als vollwertige Mitarbeiterin der Personalentwicklung angesehen hat und ich viele spannende Aufgaben übernehmen konnte.

Konstantin Klenke in der Lokalredaktion

Konstantin Klenke

Ich studiere im ersten Semester Politikwissenschaft und Deutsch an der Leibniz Universität Hannover. Nach meinem Abitur im Jahr 2017 habe ich ein sechswöchiges Praktikum in zwei Redaktionen der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung absolviert. Für die HAZ schreibe ich mittlerweile als freier Mitarbeiter.

Pressetermine besuchen, Texte verfassen, Wandel erleben

Zuallererst durfte ich in meinem Praktikum aus einer Menge Presseinformationen für ein großes Stadtfest Artikel für eine Sonderseite verfassen. Ein paar Tage später nahm ich dann meinen ersten Pressetermin wahr und lernte bei einem Erntefest Vader Abraham mit seinen Schlümpfen sowie Roland Kaiser, Maite Kelly und auch noch Andreas Bourani kennen – na ja zumindest sehr gute Doubles. Hier gibt es den HAZ-Artikel dazu.

Ich habe ich zudem viele Veranstaltungstipps verfasst und an unzähligen Meldungen über kleinere Ereignisse mitgewirkt. Ganz nebenbei erfuhr ich, was alles passiert, bevor ein Artikel online gehen kann oder eine Zeitungsseite druckreif ist.

Als Praktikant wurde ich schnell Mitglied eines Teams aus aufmerksamen und überaus herzlichen Kolleginnen und Kollegen, die mir während der sechs Wochen eine Menge zugetraut und beigebracht haben.

Mein Fazit
Nach Feierabend kam regelmäßig die Frage von meiner Familie oder Freunden, warum ich denn so glücklich aussehe. Ich antwortete ebenso regelmäßig mit  „Ich hatte einfach einen richtig guten Praktikumstag“.

Celina Lein in der Unternehmenskommunikation

Celina Lein

Ich studiere im dritten Semester Public Relations an der Hochschule Hannover. Ab Juli 2018 war ich für zwei Monate Praktikantin in der Unternehmenskommunikation von MADSACK in Hannover. Mittlerweile unterstützte ich die Abteilung regelmäßig.

Artikel konzipieren, Aktionen organisieren, Tonalität beachten

Die Unternehmenskommunikation verantwortet die interne und externe Kommunikation über verschiedene Kanäle. Bei meinem Praktikum konzipierte ich unter anderem diesen Blog-Artikel über Praktikanten und schrieb Meldungen für das konzernweite Intranet. Zudem wirkte ich an langfristigen Mitarbeiteraktionen mit, zum Beispiel dem Eis essen auf dem Dach des Pressehauses oder dem jährlichen Weihnachtsmarkt für Mitarbeiter in Hannover.

Das Praktikum ergänzte mein Studium sehr gut, da ich mein theoretisches Wissen aus der Uni direkt einbringen konnte. Durch die vielfältigen Themen ist mein Verständnis für den Kommunikationsbereich schnell größer geworden. Ich erhielt ebenfalls ein besseres Gespür für Tonalität und Aufbereitung von Themen. All das machte das Praktikum jeden Tag auf eine neue Art und Weise spannend.

Mein Fazit
Wichtig ist es, ein Sprachgefühl zu entwickeln und manchmal auch länger darüber nachzudenken, ob genau dieses Wort die richtige Bedeutung hat.

Praktikum bei MADSACK: vielfältige Aufgaben

Mira Pitzke im Vertriebsmarketing

Mira Pitzke

Ich bin 18 Jahre alt und machte 2018 mein Abitur. Nach meinem Abschluss möchte ich erstmal viele Eindrücke von verschiedenen Berufen sammeln und mich weiterentwickeln. Daher wählte ich das Vertriebsmarketing der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) und der Neuen Presse (NP) für ein dreimonatiges Praktikum.

Promotion organisieren und Teilaufgaben managen

Das Vertriebsmarketing umfasst die Bereiche Marketing, Promotion, den Ticketshop und Abo Plus, ein Bonusprogramm für Abonnenten. Die Abteilung baut beispielsweise langfristige Kundenbindungen auf und hat zum Ziel, neue Kunden als Abonnenten für die HAZ und die NP zu gewinnen.

Während meines Praktikums wurde ich größtenteils in die Promotion und die langfristige Standwerbeplanung eingebunden. Dabei sind unsere Promoter in der Region präsent, um Neukunden für ein Abonnement der beiden Zeitungen zu gewinnen.

Zur Planung zählen viele kleine Teilaufgaben, wie das Buchen von Märkten, der Austausch mit den Promotern oder auch Werbemittel bereitzustellen. Darüber hinaus wurde ich von der Abteilung mit Aufgaben auch in andere Teilbereiche eingebunden, wodurch ich einen guten Gesamteindruck von den Tätigkeiten erhielt.

Mein Fazit
Übernimmt man aktiv Verantwortung, warten abwechslungsreiche Aufgaben auf Praktikanten. Positiv überrascht hat mich, dass mir zum Teil sehr verantwortungsvolle Aufgaben anvertraut wurden.

Lennart Ramberg in der Business Intelligence

Lennart Ramberg

Ich studiere in meinem letzten Semester Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Hannover. Dies ist bereits mein zweites, 19-wöchiges, Praktikum bei MADSACK im Bereich Business Intelligence.

Software-Tutorials erstellen und Bachelor-Thesis festlegen

Die konzernweite Business Intelligence ist für das effektive und in die Zukunft gerichtete Reporting des Mediaverkaufs verantwortlich. Zu meinen Hauptaufgaben gehörte es, Tutorials zur CRM-Software zu erstellen, um neuen und bestehenden Kollegen einen schnelleren Einstieg in das Programm zu ermöglichen.

Außerdem durfte ich im Kampagnenmanagement bei der Entwicklung und Einführung eines neuen konzernweiten Branchenschlüssels sowie bei der Verbesserung der Stammdatenqualität mitwirken.

In meinem Praktikum habe ich mich zudem entschieden, meine Bachelorarbeit zur CRM-Software und möglichen Optimierungen zu schreiben. Während meines Praktikums konnte ich vor allem meine – im Studium erlernten – Programmierkenntnisse einsetzen und verbessern. In Bezug auf neue Projekte kamen mir meine Kenntnisse im Projektmanagement sowie mein Studienschwerpunkt zugute.

Mein Fazit
Während meines Praktikums stellte ich mich in einem sehr kollegialen Team neuen Herausforderungen und übernahm früh Verantwortung.

Praktikum bei MADSACK: Dies waren fünf Erfahrungsberichte zu den verschiedenen Praktika bei uns. Wenn Du mehr Informationen zum Praktikum bei der MADSACK Mediengruppe erhalten möchtest, besuche einfach unseren Karriere-Bereich.

Aktuelle Beiträge

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte kommentieren Sie
Geben Sie bitte Ihren Namen ein