EN
Menü

DuMont Mediengruppe setzt auf Verlags-IT-Lösung von MADSACK

Die DuMont Mediengruppe wird die Branchenlösung VI&VA künftig als Standard für die kaufmännischen Prozesse ihrer Printmedien einsetzen.

VI&VA ist eine crossmediale, maßgeschneiderte Software für sämtliche Anwendungsfälle moderner Medienhäuser, konzipiert, entwickelt und betrieben vom Gutenberg Rechenzentrum (GRZ), einer Tochter der MADSACK
Mediengruppe. Verlage können damit nicht nur das gängige Vermarktungs- und Vertriebsgeschäft abbilden, die flexibel einsetzbare VI&VA-Struktur erlaubt es ebenso, Produktion und Zustellung zu steuern, Zusatzleistungen zu verwalten oder mobile Dienste und Paid Content abzurechnen.

„Das System bietet den optimalen Lösungsansatz und ermöglicht es uns als Gruppe, die bisher unterschiedlichen Prozesse der regionalen Medienhäuser zu harmonisieren. Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Madsack“, so Otto Christian Lindemann, Mitglied des Vorstands der DuMont Mediengruppe. Zur DuMont Mediengruppe gehören die drei Geschäftsfelder Regionalmedien, Business Information und Digital.

Mit der Branchenlösung VI&VA arbeiten über 40 Verlage in Deutschland, unter anderem auch bereits Standorte der DuMont Mediengruppe. Hierbei können Neukunden nicht nur auf eine umfassende, individualisierbare technologische Lösung zurückgreifen, sondern auch das gesammelte Prozesswissen und die Verlagserfahrung nutzen. MADSACK wird dabei die Implementierung und auch den Support des Systems für DuMont übernehmen.

Christoph Rüth, Geschäftsführer der MADSACK Mediengruppe: „Wirkungsvolles Verlagsmanagement basiert immer auf einer gut durchdachten Struktur – VI&VA unterstützt dabei optimal effiziente Prozesse. Wir freuen uns, gemeinsam mit DuMont diesen Weg aktiv zu gestalten.“

Viele Verlage werden zukünftig gerade in Bereichen wie Back Office und Technik stärker zusammenarbeiten und sich dabei auf unterschiedliche Gebiete spezialisieren. Madsack bietet daher Verlagsdienstleistungen auch außerhalb der eigenen Mediengruppe an.