EN
Menü

Marc Becker wechselt zu MADSACK und verstärkt die Geschäftsführung der Märkischen Allgemeinen

Marc Becker verantwortet alle Marktaktivitäten im Leser- und Anzeigenmarkt und kümmert sich um den Ausbau des regionalen Marktgeschäfts. Geschäftsführer für die Bereiche Finanzen, M&A, Technik, Logistik und Personal bleibt unverändert Benjamin Schrader.

Marc_Becker_3x2

Marc Becker wird spätestens zum 1. Januar 2017 Geschäftsführer der Märkischen Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH Potsdam (MVD). Die MVD gibt die reichweitenstärkste Abo-Zeitung in Brandenburg, die Märkische Allgemeine Zeitung (MAZ) heraus. Becker wird die Verantwortung für alle Marktaktivitäten im Leser- und Anzeigenmarkt übernehmen und sich um den Ausbau des regionalen Marktgeschäfts kümmern. Geschäftsführer für die Bereiche Finanzen, M&A, Technik, Logistik und Personal bei der MVD bleibt unverändert Benjamin Schrader.

Thomas Düffert, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der MADSACK Mediengruppe: „Ich freue mich sehr, dass wir mit Marc Becker einen Vermarktungsexperten gewonnen haben, der fundierte Erfahrung aus unterschiedlichen Märkten mitbringt. Er wird die vielfäl­tigen Chancen, die sich der Märkischen Allgemeinen mit ihrer hohen lokalen Kompetenz bieten, nutzen und neue Ideen entwickeln und umsetzen.“

Marc Becker kommt von der Südwestdeutschen Medienholding (SWMH), bei der er seit 2013 die gesamte Werbevermarktung (Print, Online und Crossmedia) der Stuttgarter Zeitung Werbevermarktung GmbH leitet. Der 37-Jährige hat nach einer Ausbildung zum Verlagskaufmann und Kommunikationswirt mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Verkaufs- und Anzeigenbereich verschiedener Medienunternehmen gesammelt. So arbeitete er unter anderem für die Verlagsgruppe Ippen in Bad Hersfeld und in Wiesbaden als Anzeigenleiter Hessen bei der Verlagsgruppe Rhein Main.

Ein Pressefoto von Marc Becker finden Sie in unserer Download-Bibliothek.

Hintergrund

Die Märkische Allgemeine wird von 374.000 Menschen gelesen (MA 2015) und ist damit die reichweitenstärkste Abo-Zeitung in Brandenburg. Es erscheinen täglich (Montag bis Samstag) insgesamt 15 Lokalausgaben mit einer verkauften Auflage von täglich 112.526 Exemplaren (IVW II/2016). Chefredakteur ist Thoralf Cleven.

Die im Jahre 1890 gegründete Traditionszeitung ist fester Bestandteil der Metropolregion Berlin/Brandenburg und deckt ein Verbreitungsgebiet von der Größe Schleswig-Holsteins ab. Darüber hinaus werden von der MVD in Potsdam neun Titel des Anzeigenblattes Wochenspiegel mit insgesamt rund 349.900 Exemplaren herausgegeben. Der Verlag betreibt mit der Pressedruck Potsdam GmbH eine der größten und modernsten Zeitungsdruckereien in den neuen Bundesländern. Tochterunternehmen der MVD sind außerdem die MAZMAIL GmbH (Beteiligungen an regionalen Post- und Logistikunternehmen) und die Havelcom Telemarketing Services GmbH (Servicecenter).