EN
Menü

MADSACK Mediengruppe setzt auf Arc Publishing der Washington Post

Die MADSACK Mediengruppe lizensiert als erstes deutsches Medienhaus für das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) „Arc Publishing“, die weltweit führende Software-as-a-service-Lösung der Washington Post für Verlage und Marken.

Madsack_RGB_pos_330

Die MADSACK Mediengruppe wird Arc Publishing für Digitalprodukte des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) einsetzen, darunter das bereits angekündigte deutschlandweite Nachrichtenportal RND.de. Mit Arc Publishing wird die MADSACK Mediengruppe schneller und einfacher in der Lage sein, wegweisende Informations-Angebote für ihre Leser zu entwickeln.

„Arc Publishing ist unsere Wunschlösung, die eine Brücke zwischen Technologie und den Herausforderungen zukünftiger Nachrichtenangebote schlägt“, sagt Arthur Stellmach, Leiter Digital Transformation Management der MADSACK Mediengruppe. „Wir haben eine Lösung gesucht und gefunden, die es uns erlaubt, unser Kerngeschäft technologisch in die Zukunft zu führen: Erstklassigen Journalismus und Nachrichtangebote für alle Kanäle, in denen die Leser unsere Angebote erwarten.“

Mit der Entscheidung für Arc Publishing nimmt die MADSACK Mediengruppe eine Vorreiterrolle im bedeutsamsten Medienmarkt Europas ein. „Wir freuen uns, mit der MADSACK Mediengruppe eines der bedeutendsten deutschen Verlagshäuser als Kunden gewonnen zu haben“, sagt Scot Gillespie, CTO der Washington Post. „Arc hat Standards gesetzt, die den Bedarf zahlreicher Kunden perfekt bedienen und so die internationale Nachfrage nach unserer Lösung vorantreiben. Führend in Fragen von Datenschutz bis Plattform-Anpassung – Arc bildet für Verlage in der ganzen Welt die Möglichkeit zur schnellen und nahtlosen Integration.“

Pressekontakt:
Markus Hauke
Leitung Unternehmenskommunikation MADSACK Mediengruppe
T: 0511 518-2630
M: hauke.markus@madsack.de