125 Jahre MADSACK: So feierten wir unser Jubiläum

18. Juni 2018

125 Jahre MADSACK Mediengruppe: Viele prominente Gratulanten und mehr als 50.000 Gäste kamen zu unseren beiden Jubiläumsfesten in Hannover. Hier gibt’s Bilder und Reaktionen zum Festakt im Opernhaus sowie zur großen Party im Herzen der Stadt.

Im Jahr 1893 gab Verleger August Madsack erstmals den Hannoverschen Anzeigers heraus – und legte damit den Grundstein für die heutige MADSACK Mediengruppe. Zum Verbund zählen mittlerweile 15 Tageszeitungen, das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), reichweitenstarke Digital-Angebote sowie mehr als 28 Anzeigenblätter. Zu MADSACK gehören ebenso Eigengründungen und Beteiligungen aus den Bereichen Digitalgeschäft, Post und Logistik, Film- und Fernsehproduktion sowie Werbung und Kommunikation.

125 Jahre nach der Premieren-Ausgabe der Tageszeitung haben wir unser Jubiläum gefeiert – mit einem Festakt im Opernhaus am 15. Juni und einer großen Party im Herzen der Stadt. Die Feierlichkeiten standen unter dem Jubiläumsmotto „Herzschlag unserer Heimat“.

„Zu unserem 125. Geburtstag sind wir mehr denn je ein starker Verbund und stehen für Qualitätsjournalismus. Unsere Zeitungen bieten Orientierung, sie gehören zum Stadtleben und berichten darüber – sie sind der Herzschlag unserer Heimat“, sagte Thomas Düffert, der Vorsitzende der Konzerngeschäftsführung der MADSACK Mediengruppe.

125 Jahre Madsack: Die Geschichte der Mediengruppe

Vor 125 Jahren gab August Madsack erstmals eine Tageszeitung für Hannover heraus. Der Hannoversche Anzeiger bildet den Beginn der heutigen MADSACK Mediengruppe. Wie sich der Verlag zu einer deutschlandweit agierenden Mediengruppe gewandelt hat, sehen Sie im folgenden Video.

Mehr zur Geschichte der MADSACK Mediengruppe finden Sie auf der speziellen Themenseite auf dem MADSACK-Blog.

Festakt in der Staatsoper Hannover: Bundespräsident Steinmeier unterstreicht Relevanz von Lokaljournalismus

Den Festakt in der Staatsoper Hannover hat die MADSACK Mediengruppe am 15. Juni mit rund 1000 Gästen aus Politik, Medien und Gesellschaft gefeiert. Ehrengast Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hob die besondere Verantwortung und Bedeutung von Journalismus für die Demokratie, besonders in Zeiten des Medienwandels, hervor: „In diesen Zeiten, in denen immer weniger Menschen über dasselbe reden, kann die Zeitung, gerade auch die Lokalzeitung, eine besondere Bedeutung für den Zusammenhalt in unserer offenen Gesellschaft spielen – ganz egal, ob sie nun gedruckt auf Papier erscheint oder digital als E-Paper oder im Internet.“

Der Bundespräsident appellierte daran, klug und besonnen mit Informationen umzugehen: „Wem unsere auf Diskussion, Kompromiss und den Ausgleich von Interessen angelegte Demokratie etwas wert ist, dem muss auch professioneller und vielfältiger Journalismus etwas wert sein. Wir brauchen möglichst viele Bürger, die bereit sind, sich journalistische Angebote etwas kosten zu lassen – ganz gleich, ob online oder am Kiosk.“

Thomas Düffert: „Freiheiten müssen mutig und entschlossen genutzt werden.“

MADSACK-CEO Thomas Düffert betonte in seiner Rede: „Eine demokratische und freiheitliche Gesellschaft ist ohne unabhängigen Journalismus nicht vorstellbar. Und umgekehrt gilt ebenso: eine Gesellschaft ohne einen freien und unabhängigen Journalismus ist nicht wirklich demokratisch.“

Düffert sprach ebenfalls über die Relevanz des Unternehmertums: „Die journalistische wie die unternehmerische Freiheit muss nicht nur immer wieder erarbeitet, gesichert und ausgebaut werden – sondern die Freiheiten müssen dann auch mutig und entschlossen genutzt werden.“

„Freiheit“: Musikalisches Finale mit Marius Müller-Westernhagen

Im weiteren Rahmenprogramm sprachen der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil sowie Karl Baedeker, der Aufsichtsratsvorsitzende der MADSACK Mediengruppe.

Im künstlerischen Teil des Festakts spielte das Niedersächsische Staatsorchester und sangen der Mädchen- und Knabenchor Hannover. Im Show-Finale trat als Überraschungsgast Marius Müller-Westernhagen auf. Gemeinsam mit den Chören sang er seinen Hit „Freiheit“.

Einen ausführlichen Bericht sowie eine Bildergalerie vom Festakt zu 125 Jahre MADSACK Mediengruppe gibt es auf HAZ.de.

50.000 feiern in Hannover: Große Geburtstagsparty vor dem Anzeiger-Hochhaus

Zum 125. Jubiläum gab es am 16. Juni einzigartige Geburtstagsparty in Hannover. Bei sommerlichem Wetter kamen etwa 50.000 Besucher zum Anzeiger-Hochhaus – dem Wahrzeichen der MADSACK Mediengruppe. Die große Party stand unter dem Jubiläumsmotto „Herzschlag unserer Heimat“.

„Unsere Zeitungstitel sind fest verwurzelt in den Regionen und nah am Leben unserer Leser. Dieses einzigartige Fest im Herzen Hannovers ist auch ein Geschenk an unsere Kolleginnen und Kollegen, unsere Leser und an die Stadt“, sagte Thomas Düffert, der Vorsitzende der MADSACK-Konzerngeschäftsführung.

Viele Glückwünsche zum Geburtstag

Ob Per Mertesacker, Klaus Meine oder Peter Maffay – Zahlreiche Prominente gratulierten während der Veranstaltung per Video.

Showprogramm mit Barbara Schöneberger

Durch das Programm führte ab 20 Uhr Barbara Schöneberger. Rund 50.000 Zuschauer verteilten sich in der Innenstadt Hannovers und feierten den Geburtstags der MADSACK Mediengruppe mit.

Die Multimedia-Show am Anzeiger-Hochhaus

Das große Finale des Abends war einzigartig. An die Fassade des Anzeiger-Hochhauses wurde eine spektakuläre Multimedia-Show projiziert, die es so noch nicht gab. Währenddessen vollführten Akrobaten am Gebäude in über 30 Meter Höhe Kunststücke. In fünf Akten wurde dabei unter anderem die Geschichte der MADSACK Mediengruppe erzählt. Die eingesetzte Videotechnik wurde noch nie zuvor auf einem Gebäude dieser Größe vor Publikum gezeigt.

Und so sahen unsere Kollegen und Gäste die Multimedia-Show.

#madsack #hannover #hannoverliebe #madsack125 #love

A post shared by Gaby Müller (@mueller_gaby) on

Ein vielfältiges Musik-Programm für 50.000 Zuschauer

Zu den musikalischen Acts zählten Popstars wie Mousse T., Sasha und Michael Schulte, der beim Eurovision-Song-Contest den 4. Platz holte. Zudem spielten das Erfolgsduo Glasperlenspiel, Teenie-Star Lukas Rieger, der Singer-Songwriter Lions Head sowie die Sängerin Sarah Lombardi.

Mousse T. hatte ein Heimspiel. Mit der Band spielte er unter anderem ein Medley aus Songs von Künstlern aus Hannover.

Barbara Schöneberger tanzte neben der Bühne mit

ESC-Teilnehmer Michael Schulte: Sein Auftritt im Video

Bei Eurovision-Song-Contest 2018 holte er den 4. Platz. In Hannover sag Michael Schulte unter anderem „You Let Me Walk Alone“. Hier gibt´s seinen Auftritt auf dem Geburstag zu 125 Jahre MADSACK Mediengruppe in Hannover.

Da kullerte das eine oder andere Tränchen: Michael Schulte verzauberte das Publikum beim großen Madsack-Fest. Alle Bilder, der Liveticker und viele Infos zum Festival findet ihr auf http://haz.li/125festival

Gepostet von Hannoversche Allgemeine Zeitung / HAZ am Samstag, 16. Juni 2018

 

Wie der Blick von der Bühne ins Publikum aussieht, zeigte Michael Schulte ebenfalls.

Hannover!!!! More than 20.000 people!! What an amazing feeling! Thank you!!🙌🏻

A post shared by michaelschulte (@michaelschulte) on

Ein Ständchen zum Geburstag: Popstar Sasha singt in Hannover

Auch Sänger Sasha kam nach Hannover zur MADSACK-Party. Das Video seines Auftritts ist hier zu sehen.

Sasha auf der Bühne vor dem Anzeiger-Hochhaus – und 50.000 (!) Besucher des Open-Air-Festivals feiern, singen und tanzen ausgelassen mit. Die Stimmung beim großen Open-Air-Festival in Hannover ist atemberaubend. Alle Bilder, Videos und Infos zur Madsack-Party: http://haz.li/125festival

Gepostet von Hannoversche Allgemeine Zeitung / HAZ am Samstag, 16. Juni 2018

 

Einen ausführlichen Bericht über die Geburtstagsparty zu 125 Jahre MADSACK sowie Videos von den Musik-Acts finden Sie auf HAZ.de.

Mehr über die Geschichte der MADSACK Mediengruppe erfahren Sie auf unserer Themenseite zur Historie.

Aktuelle Beiträge

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte kommentieren Sie
Geben Sie bitte Ihren Namen ein