#supportyourlocal: MADSACK als Partner in der Region

25. März 2020

Viele Geschäfte, Restaurants, Kneipen, Cafés und Freiberufler leiden besonders unter der Corona-Pandemie. Große Einzelhändler müssen ihre Ladentüren geschlossen halten, für Restaurants ist nur noch Außer-Haus-Verkauf möglich – und noch ist unklar, wie lange es dauern wird, bevor das Alltagsleben wieder beginnt. Das zwingt Restaurants und Einzelhandel zum Handeln.

Die Möglichkeiten sind vielseitig: Einige Restaurants verkaufen jetzt Gutscheine, die die Kunden später einlösen können, andere haben kurzfristig einen Lieferservice auf die Beine gestellt. Besonders Einzelhändler und kleine Unternehmen sind aber auch einfach auf Spenden angewiesen.

Mit #supportyourlocal unterstützen die MADSACK-Zeitungstitel die Händler in ihrer Region, indem sie den Leserinnen und Lesern eine Liste mit den Angeboten und Ideen der lokalen Geschäfte, Restaurants, Cafés und Einzelhändler bieten. So bleibt es möglich, lokal einzukaufen, auch wenn die Geschäfte geschlossen sind.

Händler können sich direkt über das Newsportal ihrer regionalen Tageszeitung in das Verzeichnis eintragen. Um die Aufmerksamkeit zu erhöhen, wird die Aktion regelmäßig von unseren Lokalredaktionen redaktionell begleitet.

Hier geht es zu der Aktion auf den Nachrichtenportalen unserer Titel: Ostsee-Zeitung, Aller Zeitung und Wolfsburger Allgemeine Zeitung, Göttinger Tageblatt und Eichsfelder Tageblatt, Hannoversche Allgemeine Zeitung, Neue Presse, Peiner Allgemeine Zeitung, Schaumburger Nachrichten, Märkische Allgemeine, Leipziger Volkszeitung, Dresdner Neueste Nachrichten und Lübecker Nachrichten.

Weitere Hilfsprojekte der Mediengruppe stellen wir Ihnen in unserem MADSACK Blog vor. Erfahren Sie hier mehr über das Nachbarschaftshilfsprogramm der Lübecker Nachrichten oder hier über die kostenlosen Lernmaterialien unseres Schulprojektes „MADS – Medien an der Schule“.

Aktuelle Beiträge

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte kommentieren Sie
Geben Sie bitte Ihren Namen ein